Sirius 40DS

Welche Vorsegel-Konfiguration ist die beste zum Fahrtensegeln?

Das wichtigste Segel einer Yacht ist meist das Vorsegel. Nicht nur, dass es sehr oft den Löwenanteil am Vortrieb liefert, es ist auch das erste Segel, welches auf die sich bewegende Luft trifft. Die Luftströmung am Vorsegel ist sauberer als die am Großsegel – es gibt keinen Mast, der an der vorderen Kante für Turbulenzen sorgt – und daher kann das Boot etwas höher am Wind anliegen. Außerdem erhöht es die Strömungsgeschwindigkeit am Großsegel. Unkompliziertes Wenden und Reffen sind die üblichen Schlüsselfaktoren bei der Auswahl des Vorsegels, ebenso wie eine hohe Lebensdauer. Letzteres gilt in besonderem Maße für eine Fahrtenyacht, wo die Vorsegel üblicherweise während der gesamten Saison angeschlagen bleiben. Vorsegel haben kein einfaches Laben!

Artikel lesen

Sirius Yachts - twin keels are the most popular

Was sind die Vor- und Nachteile verschiedener Kielformen?

Wir alle segeln aus verschiedenen Gründen, in unterschiedlichen Revieren und auf unsere jeweils eigene Art. Daher macht es Sinn, dass es nicht den einen optimalen Kiel für alle Zwecke gibt. Wir bei Sirius möchten dennoch die jeweils perfekte Yacht für jeden individuellen Eigner bauen. Dazu gehört auch eine Auswahl verschiedener Kielformen – mindestens sechs verschiedene Optionen für jedes unserer Modelle. Das ist eines der Dinge, die uns von anderen Werften unterscheidet.

Artikel lesen