Sirius 40 DS

Sirius 40 DS

Fünf Jahre nach der ersten Sirius 35DS können wir Ihnen unser neues Flaggschiff vorstellen - die Sirius 40DS. Und wir sind stolz auf sie!

Nie zuvor konnten wir Ihnen mehr bieten, als jetzt mit unserer 40DS. Dies ist das Schiff für alle, die keine Kompromisse wollen. Bis jetzt konnten Sie auf einer Sirius entweder eine große Werkstatt oder eine große Eignerkabine mittschiffs haben. Auf der 40DS geht beides!

Sechs Erwachsene können bequem um den ausziehbaren Esstisch im Salon sitzen. Dank der großen Fenster und dem 360-Grad Panoramablick kann jeder die Umgebung genießen. Die Sirius 40DS bietet bis zu drei Doppelkabinen. In jedem Fall werden Aufteilung und Einrichtung ganz auf die Bedürfnisse von Ihnen und Ihrer Crew abgestimmt.

Wie alle unsere Yachten bietet Ihnen auch die 40DS ein Interieur, das Sie auf einer größeren Yacht erwarten würden. Auf der 40DS sind das mehr als zwei Meter zusätzlicher Bodenfläche.

Die Sirius 40DS ist für lange Reisen und das Leben an Bord gemacht. Um das Schiff auf seine Eignung als Liveaboard-Yacht zu prüfen, lebte Sirius-Chef Torsten Schmidt sieben Wochen lang an Bord. Natürlich kann auch diese Yacht komplett und individuell für Sie zugeschnitten werden.

Layout Optionen

Klicken Sie auf die Buttons, um die verfügbaren Layouts zu sehen. Jede Sirius wird individuell auf die Wünsche und Ansprüche ihres Eigners zugeschnitten, so dass Ihre Vorstellungen über Design und Ausstattung vollständig realisiert werden können. Wie würden Sie Ihre Sirius Yacht entwerfen?

5 Kojen
Sirius 40 DS – 5-berth – With V-bed in front cabin – 2 heads with showers
Sirius 40 DS master bed

Die Lebensqualität an Bord wird, neben einem hohen Sicherheits- und Komfortstandard, auch durch ein geräumiges und luftiges Gefühl mit viel Licht definiert. Ein sauberes und frisches Design, geschickte Nutzung der Stauräume, eine Stehhöhe von 1,95 m oder mehr und andere nützliche Details sorgen für den Ausgleich zwischen Lebensstil und Funktionalität.

Was das Raumangebot und das Ambiente betrifft, ist die Sirius 40DS in einer Klasse für sich. Durch die Anordnung auf zwei Ebenen steht Ihnen hier an Bord ein Platzangebot zur Verfügung, das man eher auf einer 47-Fuß Yacht erwarten würde. Salon, Küche und Navigation befinden sich auf der erhöhten Ebene, die Masterkabine, der Technikraum und die Stauräume für die Küche sind eine Ebene tiefer.

Individuelle Designlösungen

Mit unserem 31-Fuß Modell bieten wir bereits mehr als 14 verschiedene Innenausstattungen an. Stellen Sie sich vor, wie viele Möglichkeiten wir mit der 40DS haben.

Dies ist eine echte Semi-Custom Yacht, die nach Ihren individuellen Wünschen gestaltet wird. Bisher gab es Anfragen für mehr als acht verschiedene Layouts, von 2 + 2 bis 6 + 2 Kojen sowie einer Version mit zusätzlichen, unteren Salon oder einem separaten Büro. Der Salontisch kann abgesenkt und in eine weitere Doppelkoje verwandelt werden (Option).

Die Layouts in den hier gezeigten Zeichnungen lassen sich fast beliebig neu anordnen. Aber auch ganz andere Ausführungen sind denkbar. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Unser Designteam freut sich darauf, Ihre Ideen zu verwirklichen.

Mit ihrem Platzangebot und dem luxuriösen Ambiente ist die Sirius 40DS in einer Klasse für sich

Im Deckssalon habe wir vor der Sitzgruppe eine Ablagefläche vorgesehen. Dies bietet uns auch mehr Flexibilität bei der Gestaltung der verschiedenen Layouts, und es ermöglicht in den ersten drei Layouts den Platz und die große Stehhöhe in der Mittschiffskabine darunter. Bei anderen Layouts wird die Sitzgruppe im Salon weiter vorne platziert.

In anderen Versionen ist die leicht verkürzte Sitzfläche weiter vorne installiert. Dadurch entsteht an Backbord Platz für einen bequemen Niedergang, durch eine Tür und eine Schiebeluke, in eine Achterkabine. Der Zugang zur Werkstatt ist dann durch eine Tür direkt von dieser Kabine aus.

Für den Schwenkkiel sind die letzten beiden Versionen perfekt. Im Bereich von Salon, Navigation und Kombüse verlieren Sie mit der Schwenkkielversion keinen Platz. Lediglich im mittleren Bereich des Schiffes unterhalb des Mastes muss Platz für den Kielkasten geschaffen werden, der ein integraler Bestandteil des Rumpfes ist. Im Vergleich zu fast allen anderen Konstruktionen auf dem Markt ist dies ein "echter" Schwenkkiel, der den gesamten Ballast mit dem Kiel auf und ab bewegt. Dies ist eine sehr zuverlässige und sichere, aber dennoch komplexe Technologie.

Sirius 40 DS twin keel
Die Segeleigenschaften unserer berühmten Doppelkiel-Version sind die gleichen wie bei unseren Festkiel-Yachten
Wenn Sie nicht das auf das absolute Mindestmaß an Tiefgang angewiesen sind, aber dennoch ab und zu gerne mit dem Schiff trockenfallen möchten, würden wir den Doppelkiel empfehlen. Die Segeleigenschaften und Wendewinkel unsrer Doppelkieler sind ebenso gut, wie die unserer Mittelkielyachten. Dafür entfällt hier die komplexe Technik des Schwenkkielers und es gibt auch keine Kompromisse im Innenraum.

Zwei Kabinen

Dies ist das perfekte Schiff für vier Personen. Im Vorschiff befindet sich eine luxuriöse Kabine mit eigenem Bad. Die zweite Kabine ist die wunderbare Mittschiffskabine unter dem Salon mit angrenzender Dusche und Toilette. Die Kombüse ist länger und der Navigationsbereich weiter hinten als bei anderen Versionen. Hinter dem "Kapitänsstuhl" befindet sich ein riesiger Ölzeugschrank und ein weiterer, von oben zugänglicher Schrank.

Drei Kabinen

Zwei luxuriöse Doppelkabinen und eine komfortable Achterkabine in einer 12-Meter-Yacht, ohne dass der Salon dafür beeinträchtigt wird. Von den anderen Versionen her lag unser Hauptaugenmerk auf der Vorder- und Mittschiffskabine. So waren selbst wir überrascht, wie großzügig, hell und komfortabel die diagonal angebrachte Achterkabine gelungen ist. Das Bett hat zudem einen gepolsterten Kopfteil, der die Kabine zu einen gemütlichen "Chill-out"-Bereich macht, wo man bequem lesen oder fernsehen oder direkt in die Sterne schauen kann.

Der Blick unter Deck

Klicken Sie auf das Bild unten, um einen 'virtuellen Rundgang' durch die Sirius 40DS zu machen. Durch Klicken auf die blinkenden Kreise treten Sie in eine andere Ebene ein, so dass Sie sich auf der gesamten Yacht umschauen können. Klicken Sie auf die Kamerasymbole, um weitere Bilder zu sehen.

Sirius 40 DS Broschüre

Wir schicken Ihnen gerne unsere umfangreiche Broschüre per Post zu. Oder Sie laden eine pdf-Version herunter, die Sie sich am Bildschirm ansehen oder selbst ausdrucken können.

Technische Daten

DIMENSIONEN

  • LüA: bis zu 12,90 m
  • Rumpflänge: 11,99 m
  • LWL: 11,17 m
  • Breite (Max): 4,08 m
  • Breite des Rumpfes: 4,00 m
  • Ballast zirka: 3,45 t
  • Verdrängung: 11 t

KIELE

  • Mittelkiel: 2.30 m (Standard) 2.00 m (Optional) / 1.75 (Optional)
  • Kimmkiel (Optional): 1,45 m
  • Schwenkkiel (optional): 0.95-2.50 m

RIGG UND SEGEL

  • Großsegel (Standard): 49,0 m2
  • Selbstwendefock: 32,3 m2 (Standard)
  • Genua I: 63,6 m2
  • Genua II: 55 m2
  • Spinnaker: 160,0 m2
  • Gennaker auf Rollvorrichtung: 136,4 m2
  • Drifter auf Rollvorrichtung: 92,7 m2
  • Verhältnis von Segelfläche zu Verdrängung: Mit Selbstwendefock 4,0, mit Genua 4,8
  • Masthöhe über Wasser: 19,80 m
  • Carbon-Performance-Rig möglich

Standardausrüstung

Rumpf und Deck: Hergestellt aus GFK Handlaminat. Der Rumpf wird besonders stark in einem Teil laminiert, mit Vinylester-Gelcoat und unter Verwendung von Harz, Glasfasermatten und Rovings, die speziell für den Bootsbau entwickelt wurden. Teile des Decks werden in Sandwich-Bauweise gebaut. Die Rumpf-Deck Verbindung und die Schotten sind beidseitig einlaminiert.

Unterwasser Finish: 1 Schicht Epoxy-Grundierung und Antifouling, 2 Wasserlinienstreifen in der Farbe Ihrer Wahl.

Kiel: Zirka 3,45 t Gusseisen (Optional: Ballast aus gehärtetem Blei), mit 14 20 Millimeter Edelstahlbolzen verbolzt und mit dem Rumpf verklebt. Die Kräfte werden durch massiv laminierte Bodenteile verteilt.

Ruder: Vorbalanciertes Ruderblatt an einem Skeg. Radsteuerung.

Decksbelag: Massives 10 Millimeter Teakdeck auf den Seitendecks, Oberdeck und im Cockpit, auf dem Süll und der Badeplattform, nahezu schraubenlos und vollflächig vakuumverklebt in einem Bett aus Polyurethan (GFK-Deck möglich).

Decksbeschläge:
Bugkorb, Heckkorb, Seereling mit acht Relingstützen aus Edelstahl und vier Durchzügen. Solide Scheuerleiste aus Massivholz. Bugbeschlag mit Ankerrolle und Ankerwinsch im Ankerkasten, 25 kg verzinkter Rocna Anker mit 50 m kalibrierte Kette. Selbstwendefock. Fallen und Trimmleinen in das Cockpit umgeleitet, mit Fallstopper und Fallbox, 1 selbstholende 40er Winde. Verschließbarer Dauerlüfter im Ankerkasten. Zwei Badeleitern aus Edelstahl, eine davon teleskopisch. 6 Festmacherklampen. 6 bündig in das Deck eingelassene Luken; Plexiglas-Schiebeluk im Salon. Alle Fenster im Deckssalon sind aus Sicherheitsglas (Option: Doppelverglasung), bündig verklebt und durch einen massiven Aluminiumrahmen verschraubt. Optionale Fenster im Rumpf sind aus kugelsicherem Polycarbonat, rahmenlos eingeklebt. Es gibt ein zu öffnendes Fenster über der Pantry und optional auch für den Sitzbereich. Gaskasten im großen Deckstauraum hinter dem Ankerkasten.

Cockpit: Teakholzbänke, Süllrand und Cockpitboden; 2 Schwalbennester im Cockpit, 2 große Backskisten mit bis zu 4500 Litern Stauraum. Tür im herunterklappbaren Heckspiegel. Großer Cockpittisch zum Ausklappen, mit Kasten.

Möchten Sie mehr wissen? Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu unseren Yachten

Kombüse: Zweiflammiger, halbkardanisch aufgehängter Gasherd mit Backofen, 130 l Kühlschrank mit Eisfach (Optinal ohne Eisfach, dafür separate 41 l Eisbox), Edelstahl Doppelspüle, Druckwassersystem, 14 Schubladen, 1 obere Ablage mit LED-Licht; 2 große Abfalleimer, untere Ablagen mit ca. 1600 l Speichervolumen.

WC-Räume: Zwei WC-Räume, einer mit Dusche (Optional: beide); manuelle Seetoiletten, große Waschbecken, Spiegel und große Schränke oben und unten. Abwassertanks (ab 60 + 100 Liter aufwärts), mit Überbordentleerung und Deckstutzen zum Abpumpen im Hafen.

Wassersystem: Druckwassersystem, 45-Liter Tauchheizer über Motor und 240 V, Wassertank ab 400 Liter aufwärts mit Tankanzeige.

Maschine: Volvo-Diesel D2-55, vier Zylinder, 40,43 kW (55 PS), Doppelkühlsystem, Seewasserfilter, Saildrive mit Faltpropeller, Generator 14V - 115 A, Tacho, Einhebelschaltung; Dieseltank ab 200 Liter aufwärts mit Tankanzeige und Vorfilter.

Elektrische Installation: Schalttafel in der Navigation mit Hauptschaltern und Sicherungskasten, Kompass, Wind, Log und Lot; komplette Navigationsbeleuchtung mit Decklicht, je zwei Deckenlampen in WC-Raum und Gang, 3 Lampen im Salon, 3 Lampen in der Kombüse, je 2 Leselampen und 2 Deckenlampen in beiden Kabinen, 2 Lampen im Maschinenraum; 1 Starterbatterie (70 Ah) und 3 Verbraucherbatterien (gesamt 300Ah) mit separatem Stromkreis. Landstromanschluss mit 50A Ladegerät.

Polster: 10 cm Schaumstoff mit hochwertigen Bezügen, ergonomisch geformt.

Rigg: Zweisalingrigg mit Rollvorstag, Selbstwendefock, Achterstag mit Winschkurbel trimmbar, 2 Oberwanten, 2 Mittelwanten, 2 Unterwanten, 1 Großfall, 1 Fockfall, 1 Reservefall am Mast; Großbaum mit 2 Einleinen-Reffsystemen, Niederholer; alle Fallen und Trimmleinen sind ins Cockpit umgeleitet. Mast und Baum aus Aluminium.

1 Satz Segel: inklusive 32,3 m² Selbstwendefock, Großsegel 49,0 m² mit 2 Reffleinen sowie Fock und Großschot.

Wir behalten uns das Recht vor, die Konstruktion und die Standardausrüstung zu ändern. Die Zeichnungen, Bilder und Texte zeigen auch Sonderausführungen und Optionen. Tippfehler vorbehalten.

Sirius 40 DS Broschüre

Wir schicken Ihnen gerne unsere umfangreiche Broschüre per Post zu. Oder Sie laden eine pdf-Version herunter, die Sie sich am Bildschirm ansehen oder selbst ausdrucken können.

Sirius Yachts logo white

Geschäftsführer – Torsten Schmidt
SIRIUS-WERFT GmbH
Ascheberger Straße 68
24306 Plön/Holstein

Tel: 0049 – 4522 – 744 61-0

Fax: 0049 – 4522 – 744 61-29
Email: ed.tf1635244622rew-s1635244622uiris1635244622@ofni1635244622

Erfahren Sie immer die aktuellen Neuigkeiten von Sirius Yachten

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter

Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.